Am Ende des Weges

Ich will nichts bereuh'n,
Will immer mich erfreu'n
An dem, was ich erreichte, was mir gelang.
Das Leben war mir gut,
Hat mich mit Kraft und Mut,
Beschenkt, mit Liedern, mit Gesang.

War ich auch bemüht,
Ist vieles zu früh verblüht
Von dem, was ich mit  gutem Vorsatz hab' gesät.
Hab' zu träumen mir erlaubt,
Gehofft und an das geglaubt,
Was am Ende dann, wie so oft, ins Gegenteil sich dreht.

Lang wird der Weg nun nicht mehr sein,
Der noch vor mir liegt.
Hab' nur den Wunsch, das an seinem Ende,
Das, was gut war überwiegt.

Noch werde ich nicht ruh'n.
Noch gibt es viel zu tun.
Und doch wird es in mir manchmal so still.
Der Korb ist schon fast bis zum Rand,
Mit Früchten gefüllt, und das Band
Darf sich schließen, wann immer es will.

Lang wird der Weg nun nicht mehr sein,
Der noch vor mir liegt.
Hab' nur den Wunsch, das an seinem Ende,
Das, was gut war überwiegt.

Ich will nichts bereuh'n,
Will immer mich erfreu'n
An dem, was ich erreichte, was mir gelang.
Das Leben war mir gut,
Hat mich mit Kraft und Mut, 
Beschenkt, mit Liedern und mit meinem Gesang.

© Frank Breburda


Text, Musik, Instrumente, Arrangement: Frank Breburda
Aufgenommen im Studio Alte Mühle
Spielzeit: 03:52
Foto: © Frank Breburda
© Frank Breburda







Am Ende des Weges

Dieses Lied ist auf dem USB-Stick
ALLE LIEDER, mit sämtlichen Liedern
aller meiner Alben zu hören.


Bestellung per E-Mail: info@frank-breburda.de



Spendenhinweis
 

Einnahmen aus den CD-Verkäufen und meinen Konzerten gehen anteilig
als Spende an meine balinesischen Freunde. Sie sind als Schul- und
Ausbildungsgeld ihrer Kinder bestimmt.
 
Mehr Informationen dazu finden Sie hier.






Download, Nachdruck und jedwede weitere Veröffentlichung nur
mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Rechteinhabers!
Siehe auch: Impressum


zurück | home

startseite  |  termine  |  cds  |  über mich  |  presse  |  studio alte mühle  |  fotografie  |  links  |  extrablatt  |  impressum  |  datenschutz

 

 

Am Ende des Weges
 
Ich will nichts bereu’n


Irgendwann kann man dem Gedanken an die Endlichkeit des Lebens nicht mehr ausweichen. Er drängt sich ungerufen immer wieder bei den unterschiedlichsten Eindrücken, Erlebnissen und Empfindungen in den Vordergrund. Einer der positiven Nebeneffekte, bei der Auseinandersetzung mit der Endlichkeit ist für mich, ich erkenne mein Leben als etwas noch Wertvolleres, als ich es bisher bereits tat.

“Am Ende des Weges” wird auf dem neuen Album zu hören sein, das im Frühjhar 2020 fertiggestellt sein wird. Das Lied ist bereits jetzt schon auf dem USB-Stick
ALLE LIEDER erhältlich, auf dem sämtliche Titel meiner Alben zu hören sind